Sie sind hier

Rinderrouladen mit Feigen und Walnüssen

Rinderrouladen mit Feigen und Walnüssen

Zutaten

für 2 Personen

2
Rinderrouladen
2
EL
Feigensenf
7
Feigen
getrocknete, in Würfel geschnitten
1
Handvoll
Walnüsse
grob zerkleinert
2
EL
Mascarpone
6
Scheiben
Lachsschinken
1
Gemüsezwiebel
grob gewürfelt
2
Möhren
grob gewürfelt
1
EL
Tomatenmark
160
ml
Rotwein
trocken
300
ml
Gemüsebrühe
4
Zweige
Rosmarin
3
EL
Olivenöl
Salz Pfeffer Paprikapulver
  1. Rouladen mit Feigensenf bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen
  2. Schinkenscheiben auf das Fleisch legen
  3. ca. 5 der gewürfelten Feigen, Walnüsse und Mascarpone mischen und jeweils die Hälfte auf einer Fleischscheibe verteilen
  4. Die Nadeln von 2 Rosmarinzweigen darauf verteilen
  5. Die Rouladen nun einrollen und mit Zahnstochern feststecken
  6. Olivenöl in einer Pfanne mit Deckel erhitzen und die Rouladen im heißen Fett von allen Seiten kräftig anbraten
  7. Zwiebeln, Möhren, den restl. Rosmarin und Feigenwürfel zu den Rouladen in die Pfanne geben und anschwitzen
  8. Das Tomatenmark unterrühren, mit Rotwein ablöschen und kurz aufkochen lassen
  9. Die Brühe angießen und ca. 90 Minuten zugedeckt bei leichter Hitze schmoren lassen
  10.  Rouladen ab und zu wenden
  11.  Vor dem Servieren die Rouladen aus der Pfanne nehmen und die Soße fein pürieren
  12.  Dazu passt Rosmarinkartoffeln und Erbsen
mittel
Zubereitungszeit: 
45 Minuten
glutenfrei
Autor: 
Der Marktladen
Veröffentlicht: 
06.03.2019