Sie sind hier

Lammbraten mit Rosmarinkartoffeln
© HLPhoto / Fotolia

Lammbraten mit Rosmarinkartoffeln

Zutaten

für 6 Personen

1
kg
Lammschulter
3
Stück
Knoblauchzehen
1
Bund
Thymian
1
Bund
Majoran
1
Bund
Estragon
100
ml
Olivenöl
1
kg
Kartoffeln
(festkochend)
1
Bund
Rosmarin
150
ml
Pastis
(oder anderer Anisschnaps)
600
g
Kirschtomaten
Salz & Pfeffer

Am Vortag

Lammfleisch waschen und trocken tupfen. Mit Küchengarn zusammenbinden.

Knoblauch fein hacken. Thymian, Majoran und Estragon abbrausen, trocken schütteln, Blätter abstreifen, fein hacken. Knoblauch, Kräuter, etwas Salz und Pfeffer mit Öl verrühren, das Fleisch damit bepinseln und zugedeckt über Nacht marinieren.

Am Tag des Essens

Kartoffeln waschen, schälen und längs achteln. Den Ofen auf 120 Grad vorheizen. Fleisch abtropfen lassen, Marinade auf-fangen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne auf dem Herd rundum anbraten.

Den Braten auf die Fettpfanne (große Pfanne oder auf 2 aufteilen) des Ofens legen. Kartoffeln salzen, pfeffern, mit Marinade beträufeln und um den Braten legen. Rosmarin fein hacken und auf die Kartoffeln streuen.

Im Ofen bei 120 Grad auf mittlerer Schiene ca. 120 Minuten braten und die Kartoffeln ab und zu wenden. Pastis immer wieder über das Fleisch pinseln.
Tomaten waschen, halbieren. Wenn der Braten fertig ist, herausnehmen, Tomaten zum Braten legen, diesen in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann aufschneiden und mit den Kartoffeln servieren.

lang
Zubereitungszeit: 
ca. 45 Minuten Vorbereitungszeit
ca. 120 Minuten Garzeit
glutenfrei
laktosefrei
Autor: 
Der Marktladen
Veröffentlicht: 
14.03.2017